Hedwig Dohm (1831-1919)
                                                                                 
Kurzfilm über Dohm:
Hedwig Dohm - Der Film
Mit Alice Schwarzer, Marlies Hesse, Nikola Müller, Isabel Rohner und Gerd Buurmann


Bislang in der EDITION HEDWIG DOHM erschienen:

(Shop)

     

Zudem erschienen:

Isabel Rohner: Spuren ins Jetzt. Hedwig Dohm, eine Biografie.
(www.ulrike-helmer-verlag.de)


Bereits 1873 forderte Hedwig Dohm (1831-1919) das Stimmrecht für Frauen und setzte sich in ihrem umfangreichen Gesamtwerk - Romane, Novellen, Feuilletons, Essays und Theaterstücke - Zeit ihres Lebens für die politische, soziale und ökonomische Gleichstellung von Männern und Frauen ein: Brillante Texte, die noch heute nichts von ihrer Frische und - Aktualität verloren haben. 
Über Hedwig Dohm wurde in den letzten Jahren leider viel Fehlerhaftes verfasst und publiziert (zu nennen sei hier nur, dass bis heute noch mit 1833 ein falsches Geburtsjahr kursiert  - das Geburtsjahr einer ihrer Romanfiguren). Diese Homepage will nun einen (gut recherchierten) Überblick über Dohms Leben und Werk geben, und neugierig auf die Publikation ihrer Werke machen, die nun endlich ins Haus steht - viel zu lange waren Dohms Werke vergriffen: pünktlich zum Hedwig-Dohm-Jahr 2006 startete die Edition Hedwig Dohm, die kommentierte Gesamtausgabe.
Die Lese-Reise der Herausgeberinnen, Nikola Müller M.A. und Dr. Isabel Rohner, geht weiter. Zusammen mit dem Schauspieler Gerd Buurmann stellen sie Hedwig Dohms Werke in Szene gesetzt vor. Für 2014 liegen allerdings aktuell keine Termine mehr vor. Wir machen Ihnen aber gerne ein Angebot!

Presse-Berichte über Dohm, die Rezensionen unserer Bücher und die Presse über unsere Lesungen finden Sie in unserem "Virtuellen Archiv": www.hedwigdohm.blogspot.com